Orte · Ilsenburg

Ilsenburg gilt als älteste christliche Siedlung des Harzes. Besondere Aufmerksamkeit bekommt der Ort durch das Ilsetal, einem Teil des Nationalparks Harz. Schon zu Zeiten Ottos III., der im Jahre 995 in Ilsenburg weilte, waren hier Corveier Mönche tätig und bauten die Kapelle St. Vitus. Zur Jahrtausendwende wurde ein Benediktinerkloster errichtet. Über das ganze Mittelalter war dieser Ort christliches Kulturzentrum.

 

Katholische Kirche Ilsenburg

1631 ging aller Besitz auf die Schweden über und die Katholiken starben aus. Zur Jahrhundertwende kamen wieder Katholiken in diese Gegend, 1935 fand die Weihe der heutigen Kirche statt.

 

Adresse der Gemeinde:

Schlossstraße 36a

38871 Ilsenburg